"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Kategorie: Aktuell

1 Kilo Kultur

Florence Braunstein / Jean-François Pépin

Das wichtigste Wissen von der Steinzeit bis heute

1 Kilo KulturWie schwer wiegt Allgemeinbildung? Ziemlich schwer, denn sie erleichtert Schule, Studium, Beruf, Flirt und Smalltalk, und sie wiegt jetzt genau 1 Kilo.
Das „Kilo Kultur“ gibt einen Überblick über die gesamte Kulturgeschichte der Menschheit von der Vorgeschichte bis heute. Es lässt sich als spannender Crash-Kurs von vorne bis hinten lesen, aber es ermöglicht durch die klare Gliederung nach Epochen, Ländern und Kulturformen – Philosophie, Literatur, Musik, Architektur, Malerei u. a. – auch den gezielten Zugriff auf einzelne Themen. Das erste Kilo, das Flügel verleiht.

„Ein Sack voller Wissen, das man zur Belehrung wie Unterhaltung nutzen kann“

1296 Seiten, gebunden, Fr. 36.90

Jetzt online bei uns kaufen

Lorenz Marti

Der innere Kompass

Was uns ausmacht und was wirklich zählt

Der innere KompassWas ist der Mensch? Ewige Frage, die für sich schon den Menschen charakterisiert. Lorenz Marti gibt leicht lesbare Antworten auf der Basis heutigen Wissens. Mit Liebe zum Menschen und aller nötigen Vorsicht und Umsicht.“ (Wilhelm Schmid, Philosoph)
„Dieses Buch verbindet moderne naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit alten spirituellen Einsichten. Ohne das eine mit dem andern zu vermengen, zieht Lorenz Marti den Schluss, dass die Basis der Welt und des Lebens immateriell ist. Dabei schwingt eine Ehrfurcht vor letzten Geheimnissen mit, die im ganzen Buch spürbar ist.“ (Dr. med. Daniel Hell, Professor em. für Psychiatrie)

192 Seiten, gebunden, Fr. 26.90

Jetzt online bei uns kaufen

 

Jetzt erschienen

ferrante-geschichteElena Ferrante

Die Geschichte eines neuen Namens

Bd. 2 der Neapolitanischen Saga

Lila und Elena sind sechzehn Jahre alt, und sie sind verzweifelt. Lila hat noch am Tage ihrer Hochzeit erfahren, dass ihr Mann sie hintergeht – er macht Geschäfte mit den allseits verhassten Solara-Brüdern, den lokalen Camorristi. Für Lila, arm geboren und durch die Ehe schlagartig zu Geld und Ansehen gekommen, brechen leidvolle Zeiten an. Elena hingegen verliebt sich Hals über Kopf in einen jungen Studenten, doch der scheint nur mit ihren Gefühlen zu spielen. Sie ist eine regelrechte Vorzeigeschülerin geworden, muss aber feststellen, dass das, was sie sich mühsam erarbeitet hat, in ihrer neapolitanischen Welt kaum etwas gilt. Trotz all dieser Widrigkeiten beharren Lila und Elena immer weiter darauf, ihr Leben selbst zu bestimmen, auch wenn der Preis, den sie dafür zahlen müssen, bisweilen brutal ist. Woran die beiden jungen Frauen sich festhalten, ist ihre Freundschaft. Aber können sie einander wirklich vertrauen?

Elena Ferrante hat einen Weltbestseller geschrieben. Ein Gipfelwerk der zeitgenössischen Literatur. Und einen Roman, den man erschüttert und begeistert liest!

624 Seiten, gebunden, Fr. 33.90

Jetzt online bei uns kaufen

 

Zwischen Stadt und Berg

 

zwischen-stadt-und-berg

Das Leben in zwei Welten

erzählt von Heinz und Yvonne Weidkuhn

Die Geburt ist die Stunde null jeden Lebens. Was die Eltern vorher erlebt haben, wissen die Kinder häufig nicht. Um diese Lücke in unserer Familie zu beseitigen, entstand die kleine Sammlung von „Papas Geschichten“ für familieninternen Gebrauch.
Unterdessen sind die Geschichten über das Familiäre hinausgewachsen und heißen jetzt „Zwischen Stadt und Berg“. Einige davon sind auch volkskundlich aufschlussreich. Der Wahrheitsanteil beträgt 100%. Erzählt werden die spannenden, vergnüglichen Geschichten von einem Ehepaar, er Lehrer, sie Hebamme, die, statt nach Afrika, wie ursprünglich geplant, aus der Stadt in die Berge flüchteten und dort sesshaft wurden, ohne dabei die Stadt ganz aus den Augen zu verlieren.

240 Seiten, kartoniert, Fr. 19.80

Jetzt online bei uns kaufen

 

Mitmenschen im Quartier: Gundeldingen-Bruderholz

mitmenschen-gundeli

Porträts von Werner Gallusser

Die Sammlung der Lebensläufe ist absichtlich nicht statistisch-systematisch erfolgt. Das Ziel war, Einwohner von Basel-Süd in ihren Lebenszusammen- hängen kennenzulernen und bewusst zu machen. Einziges Prinzip war der geregelte Wechsel zwischen weiblichen und männlichen Interviewpersonen.

 Das Buch versteht sich als Wertschätzung der Vielfalt der Mitmenschen in der Quartierbewohnerschaft, die unterwegs sind zu ihrer eigenen, sinnstiftenden Biographie und Identität. Der Autor weiß, dass das Buch nur ein erster, sehr persönlicher Versuch sein kann, die menschliche Umgebung im städtischen Alltag noch besser kennen und würdigen zu lernen.

 Im Buch sind die Lebensläufe nach den Familiennamen alphabetisch geordnet.

188 Seiten, kartoniert, Fr. 19.80

Jetzt online bei uns kaufen

Buchhandlung Vetter, Spalenvorstadt 5, 4051 Basel
Telefon 061 261 96 28, Fax 061 261 00 78
info@buecher-vetter.ch, www.buecher-vetter.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9 – 18.30 Uhr
Samstag 9 – 17 Uhr

Wir sind Mitglied bei
IG Spalenvorstadt
Basler Buchhändler- und Verlegerverein
buy local
Christlich-Jüdische Projekte
Forum für Zeitfragen